Hero Image für Calenberg Blüht
Logo von Calenberg Blüht

Calenberg Blüht

Sarstedt

Foto von Gregor

Gregor Knobloch

Kurzinfo

Ackerbau zwischen Hannover und Hildesheim

Der Hof Spiegel ist beheimatet am Rand des Calenberger Landes. Bewirtschaftet seit Generationen, findet man heute auf den Feldern überwiegend Weizen, Mais, Raps und Zuckerrüben. Wer die Hofstelle kennt, kennt auch schon den Heiseder Hofladen. Zwischen Gemüse, Wurst und Wein herrschen schon jetzt ein angeregter Austausch zu der landwirtschaftlichen Urproduktion. Mit dem Projekt Calenberg Blüht soll dieser am Feldesrand fortgeführt werden.

Blühfläche festlegen

Lasst die Felder blühen!

Mit dem Abschluss einer Patenschaft bei Vielfeld hilfst du mit, die Biodiversität in Deutschland zu schützen. Mit jedem Quadratmeter schenken wir gemeinsam wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. In die heimische Natur zu investieren lohnt sich - und mit Vielfeld bleibst du von der Aussaat bis zur lebendigen Blühwiese im Sommer informiert. Tipp: Du kannst unsere Patenschaften auch verschenken!

100

1,30 € pro m²

20

100

500

Oder Wunschfläche eingeben:

Nachgefragt

Was macht Landwirtschaft für Dich aus?

Der Landwirt begegnet heutzutage einem breiten Aufgabenspektrum und hat durch die Arbeit in und mit der Natur einen sehr abwechslungsreichen Job. Im Zuge dessen ist kein Tag, wie der andere und genau diese Qualität zeichnet den Beruf des Landwirts für mich aus.

Wie sieht die Landwirtschaft der Zukunft für dich aus?

In der Landwirtschaft ist ein Umdenken bzgl. der Ausbringung von Pflanzenschutz- und Düngemitteln erforderlich. Die entstandenen Umweltproblematiken erfordern eine Anpassung neuer Gesetze sowie Regelungen. Anders ist ein landwirtschaftlicher Betrieb in Zukunft nicht mehr tragbar.

Was machst Du, wenn Du mal Feierabend hast?

Seit meinem vierten Lebensjahr jage ich der runden Pille hinter her und genieße nach dem Training gerne ein Herrenhäuser mit den Mannschaftskollegen. Außerdem unterstütze ich seit klein auf die Mannschaft von Hannover 96.

Wieso sollten deiner Meinung nach Stadt und Land wieder enger “zusammenrücken”?

Weil beide Bevölkerungsgruppen aufeinander angewiesen sind. Beide müssen Verständnis für die Einstellung und Arbeit der gegenüberliegenden Gruppe entwickeln.

Was sollte man zu der Region deines Hofes wissen?

Unser Dorf Heisede liegt sehr stadtnah und unser Pluspunkt ist die Straßenbahnanbindung nach Hannover. Aufgrund der fast schon undörflichen Infrastruktur gilt das Dorf Heisede fast schon als Vorstadt und lockt viele junge Familien an.

Was sind die größten kommenden Herausforderungen für deinen Betrieb?

Meiner Meinung nach sollte der Dialog mit der Bevölkerung intensiviert werden, um der Gesellschaft die Arbeit des Landwirts näher zu bringen. Darüber hinaus sind politische Eingriffe essentiell, um die Macht des Lebensmitteleinzelhandels und den damit verbundenen Preisdruck auf uns Landwirte einzuschränken.

Kostenloser Newsletter