Hero Image für Kriegshoven Blüht
Logo von Kriegshoven Blüht

Kriegshoven Blüht

Heimerzheim

Foto von Friedrich

Friedrich v. Scherenberg

Kurzinfo

Zwischen Bonn, Köln und der Eifel

Der Hof der Familie von Scherenberg liegt am südlichen Rand der Köln-Aachener Bucht. Schnell stellt jeder vor Ort fest, dass die Region durch den Swistbach und die daran liegenden Wasserburgen geprägt wird. Genau in dieser abwechslungsreichen Gegend setzt der Landwirt nicht nur auf typische Früchte wie Getreide, sondern auch auf Kartoffeln, Zuckerrüben, Erbsen und Bohnen. Wer hier auf den Hof kommt, kann einiges über moderne Landwirtschaft im Einklang mit der Natur lernen.

Blühfläche festlegen

Lasst die Felder blühen!

Mit dem Abschluss einer Patenschaft bei Vielfeld hilfst du mit, die Biodiversität in Deutschland zu schützen. Mit jedem Quadratmeter schenken wir gemeinsam wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. In die heimische Natur zu investieren lohnt sich - und mit Vielfeld bleibst du von der Aussaat bis zur lebendigen Blühwiese im Sommer informiert. Tipp: Du kannst unsere Patenschaften auch verschenken!

100

1 € pro m²

20

100

500

Oder Wunschfläche eingeben:

Nachgefragt

Wie sieht die Landwirtschaft der Zukunft für dich aus?

Die Landwirtschaft der Zukunft wird in meinen Augen so aussehen, dass die Höfe neben der ökonomischen ausgerichteten Nahrungsproduktion ihre Augen auch zunehmend auf den ökologischen Aspekt richten müssen. Genau in diesem Zuge sollten Hoftore geöffnet werden, um der Bevölkerung zu zeigen, wie die Landwirtschaft heutzutage aussieht – ganz transparent und unvoreingenommen.

Was sollte man zu der Region deines Hofes wissen und wie lebt es sich hier?

Unser Betrieb liegt direkt am Ballungsgebiet Köln/Bonn und wird daher stark als Naherholungsgebiet genutzt. Die Begegnung und der Meinungsaustausch zwischen Landwirtschaft und Bevölkerung ist daher vielfältig, oft auch kontrovers geführt. Die Städte Köln und Bonn bringen große Vorzüge in der Gestaltung der Freizeit und des kulturellen Angebots. Irgendwo ländlich, mit dem Gefühl nicht zu fern der Stadt zu leben.

Wieso bist du bei Vielfeld dabei?

Vielfeld gibt dem Betrieb zusätzliche Möglichkeiten, Spaziergängern durch die Blühflächen Anreize zum Nachdenken und Diskutieren zu geben. Dadurch wird die Akzeptanz in der Bevölkerung für die moderne konventionelle Landwirtschaft wieder steigen. Durch Vielfeld wird noch einmal mehr verdeutlicht, dass Landwirte mit der Natur und nicht gegen die Natur arbeiten.

Was liebst Du an deinem Beruf als Landwirt?

Die Landwirtschaft bietet ein großes Spektrum an Tätigkeiten, vom Umgang mit der Natur, dem unvorhersagbaren Wetter bis zu präzisen sattelitengestützten Traktoren und Landmaschinen. Dadurch, dass die Arbeit sehr abwechslungsreich ist, sieht kein Tag aus wie der andere.

Was machst Du, wenn Du mal Feierabend hast?

Der Feierabend wird genutzt um Zeit mit der Familie zu verbringen.

Wieso sollten deiner Meinung nach Stadt und Land wieder enger “zusammenrücken”?

Die konventionelle Landwirtschaft wird auch in Zukunft der Haupterzeuger der Lebensmittel bleiben. Immer mehr jedoch verlieren die Betriebe den Kontakt zur örtlichen Bevölkerung. Um Konflikte in Zukunft zu vermeiden und den Respekt zwischen Landwirtschaft und der Bevölkerung wieder herzustellen ist eine Verständigung und Aufklärung notwendig.

Kostenloser Newsletter